Die Hofdächer sind in Bau

Derzeit werden in den beiden Innenhöfen des Hessischen Landesmuseums die Stahlkonstruktionen der zukünftigen Hofüberdachungen eingebaut. Die Anbringung der Glaselemente auf der Trägerkonstruktion wird wahrscheinlich Anfang September erfolgen.

Diese neuen Stahl-Glas-Dächer gehören mit zu den wichtigsten Elementen beim Umbau des Museumsgebäudes. Erst durch sie wird in Zukunft die Einbeziehung der Höfe in den Ausstellungsrundgang möglich. Und nur so lässt sich im Erdgeschoss überhaupt eine geschlossene Führungslinie mit einer barrierefreien Erschließung verwirklichen, die es dort bislang nicht gab. Weiterlesen

Mein FSJ Kultur in der Sammlung Volkskunde

Mein Name ist Tamara Block, ich bin 20 Jahre alt und mache seit dem 1. September 2013 ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Sammlung Volkskunde der Museumslandschaft Hessen Kassel. Schon seit frühester Kindheit interessiere ich mich für Geschichte und bewege mich auch in meiner Freizeit gerne auf den Spuren meiner Ahnen. Als meine Mutter vor drei Jahren Dr. Martina Lüdicke, Leiterin der Sammlung Volkskunde bei der MHK, kennenlernte und diese mir ein Praktikum anbot, eröffnete sich mir eine ganz neue Welt. In zwei Jahren ehrenamtlicher Mitarbeit bearbeitete ich 400 Feldpostbriefe aus dem Ersten Weltkrieg und konnte so, obwohl knapp 100 Jahre entfernt, den Kriegsalltag zweier Brüder aus Ihringshausen hautnah miterleben. Weiterlesen

Archäologie – ein Abfallprodukt

Würden Sie diese Objekte in der Ausstellung eines Museums vermuten? In aufwendigen Vitrinen, sorgfältig ausgeleuchtet und mit einer Beschriftung versehen? Vermutlich eher nicht – und doch werden Sie diese in der neuen Dauerausstellung des Hessischen Landesmuseums in Kassel bald bewundern können. Alle drei Stücke stammen aus der archäologischen Ausgrabung im Stiftsbezirk von Bad Hersfeld. Und wenn Sie jetzt denken „Aber das ist doch einfach nur Müll!“, liegen Sie völlig richtig.

Weiterlesen

Ein rätselhafter Depotfund

Eine neue Dauerausstellung zu konzipieren heißt, altbekannte Exponate auszuwählen und für die Ausstellung zu beschriften, aber auch ungewöhnliche, manchmal sogar spektakuläre Entdeckungen im eigenen Depot zu machen. Über manche dieser Neuendeckungen ist kaum etwas bekannt. Andere wurden von Forschern schon bearbeitet, geben den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Museums aber dennoch Rätsel auf. Ein solches Kunstwerk ist eine Medaille aus Silber, die der Leiterin der Sammlung Angewandte Kunst, Dr. Antje Scherner, in den Münzschränken des Depots in die Hände fiel. Es handelt sich um ein Werk, das in engem Zusammenhang zu Leonhard Kern (1588 – 1662) steht. Kern gilt als einer der wichtigsten Bildhauer des Barock in Deutschland. Auch in der Kasseler Sammlung ist er vertreten – zu Lebzeiten Landgraf Carls sogar mit mehreren Skulpturen aus Elfenbein.

Weiterlesen

Vor- und Frühgeschichte – Oder warum es im Hessischen Landesmuseum keine Dinosaurier geben wird

Zeitband mit wichtigen Eckpunkten der Erd- und Menschheitsgeschichte

Zeitband mit wichtigen Eckpunkten der Erd- und Menschheitsgeschichte

Was heißt eigentlich Vor- und Frühgeschichte? Das mögen sich zukünftige Besucherinnen und Besucher fragen, die sich beim Gang durch die neue Dauerausstellung im Erdgeschoss des Hessischen Landesmuseums in Kassel über die ältesten Hinterlassenschaften der Menschen in Nordhessen informieren. Steinzeit, Bronzezeit, Eisenzeit – gut: das ist das Forschungsfeld der Archäologie. Aber wieso Vor- und Frühgeschichte, und wieso ist im selben Zusammenhang oft auch von Ur- und Frühgeschichte, Prähistorie oder Prähistorischer Archäologie die Rede? Welchen Zeitraum decken diese Begriffe überhaupt ab? Weiterlesen