Hessische Trachten im Landesmuseum in Kassel

In der neuen Dauerausstellung des Hessischen Landesmuseums werden auch alte hessische Trachten präsentiert werden. Dies ist genau genommen kein absoluter Neubeginn: Schon 1913, zur Eröffnung des damals neu gebauten Museums, wurden im Landesmuseum Volkstrachten ausgestellt, die in mühsamer Arbeit zusammen getragen und dokumentiert worden waren. Hiervon sind noch Fotografien der Figurinen und alte Inventarblätter vorhanden. Im Moment sind die Textilien noch gut im Depot der MHK verwahrt, doch die Vorbereitungen für die neue Ausstellung laufen bereits auf Hochtouren. Weiterlesen

Ostereier in der Sammlung Angewandte Kunst?

In den Beständen der Sammlung Angewandte Kunst finden sich zahlreiche Straußeneier – kunstvoll geschnitzt, kostbar gefasst, aber auch bemalt, so wie in zahlreichen Haushalten Hühnereiern dieser Tage ihr buntes Osterkleid verliehen wird. Doch haben die wertvoll inszenierten Eier des afrikanischen Laufvogels tatsächlich etwas mit Ostern zu tun? Weiterlesen

Ein bemerkenswerter Knochenfund aus Kassel-Waldau

Sensationsfunde begeistern und werden in der Archäologie auch immer wieder groß verkauft. Man denke nur an die Entdeckung des Grabes von Tutanchamun in Ägypten, an die Wiederentdeckung Trojas durch Heinrich Schliemann in der Türkei oder an die spannende Fundgeschichte um die Himmelsscheibe von Nebra. Dabei halten keineswegs alle Sensationen das, was sie versprechen. Manch ein Münzschatz hat sich im Nachhinein schon als Fälschung erwiesen – sowohl was seine Bestandteile als auch seinen Fundort betrifft. Es ist also Vorsicht geboten. Nichtsdestotrotz möchten wir Ihnen einen kleinen Sensationsfund aus Kassel-Waldau nicht vorenthalten. Weiterlesen