Johannes Boehlau (1861–1941)

Als der junge Archäologe aus dem Schuldienst […] an das Museum Fridericianum berufen wurde, hatte die ringsumgrünte Stadt noch das freundlich würdige Antlitz der kurfürstlichen Residenz. […]. Viel zu tun gab es nicht; die Arbeit wurde morgends, kaum begonnen, mit ausgedehntem Frühschoppen im fröhlichen Kreis wieder beschlossen. […].Tage und Wochen streifte er draußen durch das Hessenland, um mit dem Spaten die heimische Vorgeschichte zu erhellen. Stille Stunden waren der Numismatik vorbehalten, in der ein Kreis trefflicher Privatsammler anregenden Gedankenaustausch pflegte.

Johannes Boehlau um 1891.

Johannes Boehlau um 1891.

Weiterlesen

Der Antikensaal – Veränderungen eines Museumsraumes

Jedes Jahr findet am letzten Wochenende im Juni der Tag der Architektur statt. Passend dazu hat Frank Pütz, ehemaliger Volontär der Abteilung Bauwesen und Denkmalpflege, sich den Antikensaal im Hessischen Landesmuseum in Kassel einmal genauer angesehen. Weiterlesen

Interview auf der Baustelle: Ein Gespräch mit Projektarchitekt Matthias Schirrmacher

(c) Matthias SchirrmacherMatthias Schirrmacher, Architekt und seit 2002 bei HG Merz tätig, leitet seit Beginn der Umbaumaßnahmen den Hochbau im Projekt Hessisches Landesmuseum in Kassel (HLM). Er studierte Architektur an der Universität Karlsruhe und war zuvor als Projektleiter bei verschiedenen anderen Büros tätig. Bei einem Gespräch auf der Baustelle im März berichtete er vom momentanen Stand der Dinge, hob das Besondere an der Sanierung eines Museumsgebäudes hervor und signalisierte, dass sich ein Besuch des HLM nicht nur wegen der neuen Dauerausstellung lohnen wird. Weiterlesen