Ein Kolonialwarenladen aus Kaufungen – von der Auslage in die Museumsvitrine

Am 1.12.1949 wurde der Kolonialwarenladen Finke in der Mühlenstraße 3 in Kaufungen, Kreis Kassel, eröffnet, und am 30.9.1977 wurden dort die letzten Dinge verkauft. Der Inhaber, Helmuth Finke, hätte sicher nicht damit gerechnet, dass ein Teil seines Ladens rund 40 Jahre später einmal in einem Museum präsentiert wird. Wie kam es dazu?

Helmuth Finke in seinem Laden im Dezember 1952

Helmuth Finke in seinem Laden im Dezember 1952

Weiterlesen