„… dem braven Kinde in den Schuh“

Pfeffernüsse, Dominosteine, Spekulatius und französische Walnüsse standen auf der Angebotsliste, die Edeka-Kundinnen und -Kunden in den 1960er-Jahren die Entscheidung abnehmen sollte, was sie ihren Kindern zu Nikolaus in den Stiefel stecken sollten. Allerdings nur „dem braven Kinde“, wie die Überschrift betont.

Edeka-Angebotsliste zu Nikolaus, 1960er-Jahre

Edeka-Angebotsliste zu Nikolaus, 1960er-Jahre

Weiterlesen

Ein Kolonialwarenladen aus Kaufungen – von der Auslage in die Museumsvitrine

Am 1.12.1949 wurde der Kolonialwarenladen Finke in der Mühlenstraße 3 in Kaufungen, Kreis Kassel, eröffnet, und am 30.9.1977 wurden dort die letzten Dinge verkauft. Der Inhaber, Helmuth Finke, hätte sicher nicht damit gerechnet, dass ein Teil seines Ladens rund 40 Jahre später einmal in einem Museum präsentiert wird. Wie kam es dazu?

Helmuth Finke in seinem Laden im Dezember 1952

Helmuth Finke in seinem Laden im Dezember 1952

Weiterlesen

Ostern in der Datenbank

Ostern steht vor der Tür. Klar, dass wir das Thema Ostern in unseren Blog aufnehmen wollen. Und, natürlich, das passiert mir als Kulturanthropologin häufig, fragen die Kolleginnen nach etwas Österlichem im Volkskundebestand. „Ihr habt da doch immer so Sachen …“ Na klar. Dachte ich mir. Die Datenbank angeschmissen und los geht die Suche. Weiterlesen