Gut hingebogen …

Die Auswahl der auszustellenden Objekte ist getroffen, die Ausstellungstexte sind geschrieben, und im Hessischen Landesmuseum in Kassel stehen die ersten Vitrinen. Zeit, sich mit den Vorarbeiten für die Montage der Ausstellungsobjekte zu befassen. Schon seit Wochen sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma id3d-berlin gmbh in den Depots mit der Herstellung der sogenannten Krallenhalter beschäftigt. Das sind Halterungen aus Federstahl, die so an die Objekte angepasst werden, dass sie diese später in den Vitrinen halten können. Kurz zurechtgebogen und fertig? Keineswegs, wie beim Besuch der Museumseinrichter rasch deutlich wird. Weiterlesen