Identitätsfabrik reloaded?

Wie verändert sich die Rolle des Museums im 21. Jahrhundert? Was folgt der reinen Wissensvermittlung? Darüber diskutierte der Museumsbetrieb im Mai in Karlsruhe. Das Referat Volkskunde des Badischen Landesmuseums sowie der Fachbereich für Museologie und materielle Kultur der Universität Würzburg luden dazu vom 22. bis 24. Mai 2014 ins Karlsruher Schloss ein. Während der 21. Fachtagung der DGV-Kommission „Sachkulturforschung und Museum“ tauschte man sich intensiv über das Selbstverständnis heutiger musealer Institutionen aus. Hierfür kamen Fachleute aus Wissenschaft und musealer Praxis zusammen. Da ein Austausch mit Kolleginnen und Kollegen immer inspirierend ist, machte ich mich also auch auf den Weg nach Karlsruhe.

Das Karlsruher Schloss ohne Bauzäune Quelle: wikipedia

Das Karlsruher Schloss ohne Bauzäune
Quelle: wikipedia

Weiterlesen